Frischluft gegen den Babyblues

Sep 15

Frischluft gegen den Babyblues

Neue Energien tanken: Frischluft gegen den Babyblues

Schwangerschaft, Geburt und Neu-Mama sein: das alles ist extrem kraftraubend. Es ist ganz normal, wenn du dich jetzt oft ausgelaugt fühlst und manchmal das Gefühl hast, zu Hause in einer Dauerschleife aus Hausarbeiten und Stillen festzuhängen. Was dir helfen kann? Raus an die frische Luft: Bewegen und neue Energien tanken! Wenn du deinen inneren Schweinehund erst einmal überwunden hast, wirst du schnell merken, wie gut dir Licht, Luft und Bewegung gerade jetzt in dieser Phase tut.

Denn wenn du dich viel draußen bewegst, hältst du Immunsystem, Stoffwechsel und Muskeln fit und regst Kreislauf und Durchblutung an. Außerdem frischst du deinen Vitamin-D-Speicher wieder auf, der unter anderem für die Knochen wichtig ist. Vor allem aber – und das ist eigentlich das Beste – tust du deiner Seele damit etwas Gutes! An der frischen Luft kannst du den stressigen Alltag mal komplett hinter dir lassen und bekommst automatisch bessere Laune. Kurzum: dein Energie-Konto wird aufgefrischt und du machst Wellness für die Seele. Ideal gegen den Babyblues ist natürlich, wenn du dein Draußen-Erlebnis auch noch mit Gleichgesinnten teilst und dich ganz nebenbei über deine Gefühle austauschst.

Tipp: Probiere doch mal den Walking-Kurs „Mama`s Op Jöck“ mit Susanne Gottschall aus – diese Freilufteinheit startet jeden ersten Freitag des Monat neu. Hier findest du mehr Informationen!

Spicy Move